Tapas-Tour: Vegan essen in Granada Thumbnail

Tapas-Tour: Vegan essen in Granada

Granadas veganen Köstlichkeiten auf der Spur

Cindy | | Ernährung · Orte

Granada im Süden Spaniens ist für vieles bekannt: den Lifestyle, die Berge, die Alhambra… - und natürlich Tapas essen! Deshalb wollte ich unbedingt die veganen Tapas-Bars vor Ort auschecken – denn wer mich kennt, der weiß, dass mir bewusste Ernährung sehr wichtig ist – deshalb verzichte ich auch auf Reisen nicht auf eine vegane Ernährung mit hohem Rohkost-Anteil.
Da wir in jeder Bar fast das gesamte Tapas-Angebot mitnahmen, hatten wir nach den zwei Tagen „nur“ folgende drei Bars ausprobiert, deren Besuch ich dir wärmstens weiterempfehlen kann:

Vegan essen in Granada: Tapas-Bar #1 - El Piano

Im El Piano, welches gut mit einem Besuch der bekannten Alhambra verbunden werden kann, bekommst du vegane Tapas, die sogar bio und glutenfrei sind.

Veganes Tapas-Restaurant in Granada: El Piano

Die vegane Tapas-Bar El Piano in Granada

Zu den verschiedenen Sorten Bier gab es bei uns beispielsweise Falafel, Reisgerichte, aber auch verschiedene Soßen und gebratenes Gemüse. Für ca. 2 Euro pro Tapas ist das ein unglaublich gutes Angebot – vor allem, wenn man bedenkt, dass hier nur Bio-Lebensmittel auf den Teller kommen.

Vegane Tapas beim El Piano

Der Abend wurde noch gemütlicher gestaltet, indem er – wie der Name der Bar schon verrät - von Live-Piano-Musik untermalt wurde – so schön! In einer so angenehmen Atmosphäre konnten wir es uns auch nicht nehmen lassen, ein Stück von jedem Kuchen zu probieren – vom Brownie über Ingwer-Kuchen bis hin zur rohveganen Torte war hier alles dabei und sehr schmackhaft.

Obendrauf kannst du im El Piano auch noch vegane Köstlichkeiten wie Käse oder Milch im kleinen Bar-Shop erwerben.

Vegan essen in Granada: Tapas-Bars #2 - El Ojú

Ebenso lecker wie das El Piano, jedoch mit ganz anderem Stil und Angebot. kommt das El Ojú daher. Dies ist die bekannteste vegane Tapas-Bar in Granada – wohl wegen ihrer spanischen Köstlichkeiten, die ohne Tierleid „veganisiert“ vorzufinden sind. Hier ist für jeden etwas dabei: Egal ob Sandwich (Montadito de Seitan), Fleischklößchen (Albóndigas), Salsa, Tortilla, Taco Tex oder vieles mehr – alles ist ein Geschmackserlebnis pur!

Speisekarte im El Oju: Vegane Tapas

Vegane Tapas im El Ojú in Granada

Du kannst auch hier zwischen verschiedenen Biersorten wählen und zahlt für ein Tapa einzeln 1,60 Euro, während die Kombi mit Bier 1,80 Euro kostet – im Hinblick auf die großen Portionen, die du hier bekommst, also ein echt fairer Preis. Aber sieh selbst:

Tapas: Vegane Hamburger in Granada

Hamburguesa-Tapas im El Ojú in Granada

Das Ambiente ist cool und lässig, passend zum freundlichen, aufgeschlossenen Personal, die uns auch gerne dreimal erklärt haben, was hinter den spanischen Gerichten steckt. Auf unser Dessert, einem großen Stück Schoko-Torte, gab’s gleich mal extra-viel Schoko-Soße – aber auch ohne diese war die Torte wirklich die beste vegane Schoko-Torte, die ich bisher je gegessen habe! Mir läuft jetzt schon wieder das Wasser im Mund zusammen…

Vegane Schokoladen-Torte in Granada

Die leckerste vegane Schoko-Torte oder besser 'Schoko-Bombe'?!

Während die ersten zwei Bars also komplett vegan ausgerichtet waren, haben wir nun noch eine für dich, die sowohl Mischkost als auch vegetarische und vegane Gerichte auf ihrer Karte anbietet, aber auch nochmal in eine völlig andere Richtung geht als die beiden anderen:

Vegan essen in Granada: Tapas-Bar #3 - El Tablón Verde

In dieser modern-eingerichteten Bar findest du neben herkömmlichen Tapas auch sehr leckere vegetarische und auch vegane Tapas auf der Karte. Hier gilt das Angebot, ein Bier und zwei Tapas deiner Wahl für insgesamt 2,35 Euro. An der Anzahl veganer Tapas hinkt das El Tablón Verde den beiden anderen in keiner Weise hinterher und bietet Gerichte aus verschiedenen Kulturen an: So haben wir hier zum Beispiel vegane Lasagne probiert:

Vegan essen in Granada: Lasagne

Vegane Lasagne und Burrito im El Tablón Verde

Ebenfalls sehr überzeugt hatten uns Sushi, Burritos und Hummus im El Tablón:

Vegan Sushi essen in Granada

Veganes Sushi in der Tapar-Bas

Vegane Tapas in Granada: Hummus

Hummus im El Tablón Verde

Der Besuch dieser drei Bars sollte bei deinem nächsten Aufenthalt in Granada unter keinen Umständen auf der Vegan-Tapas-To-Do-Liste fehlen! Auch wenn wir sonst kaum Geld ausgeben, hat es sich hier wirklich gelohnt, sein Geld in solch qualitativ hochwertiges Essen zu investieren! Da ist auch kein Cent fürs nachträgliche Dessert zu viel – oder ganz im Sinne von „Life is too short – eat dessert first!“ eins davor und eins danach?! =)

Hast du noch mehr Erfahrungen mit veganen Tapas-Bars in Granada gemacht? Dann lass es uns wissen und schreib es in die Kommentare! Wir würden uns sehr freuen, noch mehr Infos zu sammeln, denn natürlich konnten wir in zwei Tagen nicht jede Tapas-Bar mitnehmen.

Kommentarfunktion von Disqus